Mit Rainer Ulrich in der Eifel !


Rainer Ulrich und ich haben zusammen eine Fototour in die Eifel unternommen. Wir hatten uns für 9:00 zum Frühstück verabredet. Ich war früh morgens schon vor Ort um einige Aufnahmen im schönsten Morgenlicht zu machen. Ich war überrascht, was ich alles in der kurzen Zeit fand. Brauner Feuerfalter (Lycaena tityrus), Silbergrüner Bläuling (Polyommatus coridon), Schmalflügel Weißling (Leptidea sinapis) und Sonnenröschen Bläuling (Aricia agestis) gaben sich ein Stelldichein. Als die Sonne aufging machte ich einige Aufnahmen, die Farben sind am frühen Morgen einfach einmalig.

Die Aufnahmen am frühen Morgen sind mit der Canon 5D Mark III, Canon Makro 100 mm/2.8, Stativ, Funkauslöser aufgenommen worden.


Der Sonnenröschen-Bläuling (Aricia agestis) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae). Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 22 bis 27 Millimetern. 

Der Senfweißling, auch Schmalflügel Weißling, Schmetterling aus der Familie der Weißlinge (Pieridae). Der Senfweißling ist ein eher kleiner Weißling mit einer Flügellänge von 19 bis 24 Millimeter.

Der Silbergrüne Bläuling (Polyommatus coridon ) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae). Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 30 bis 35 Millimeter.

Bei der Bestimmung der Falter, merkt man Rainer den Schmetterlings Forscher an, da sind meine Kenntnisse gerade zu bescheiden. Es machte mir große Freude etwas von Rainer's Wissen aufzunehmen. Auch seine Kenntnisse über Pflanzen, Raupen und Schmetterlings Eiern sind riesengroß.



Nach einem ausgiebigen Frühstück ( Ist im "Gasthof Breuer" immer wieder klasse ) machten wir uns auf den Weg in die verschiedenen Habitate. Rainer war erstaunt, wie grün es noch hier ist und das noch sehr viele Blüh- Pflanzen zu finden waren. Im Bliesgau war schon alles verbrannt von der heißen Sonne. Erstaunt waren wir beide, dass doch noch so viele Schmetterlinge zu sehen waren. Für August war das schon recht gut.

 

Das Landkärtchen (Araschnia levana) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae).

Der Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Weißlinge (Pieridae).

Der Braune Feuerfalter (Lycaena tityrus), auch Schwefelvögelchen genannt, ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae).

 

Auf unserer Wanderung sind uns insgesamt 32 Tagfalter Arten begegnet.  Rainer war damit sehr zufrieden. Rainer, der früher schon mal in der Eifel war, war sichtlich überrascht wie gut die Habitate in der Nordeifel vernetzt sind. Auch die Pflege der einzelnen Habitate, was Mahd, Entbuschung usw. angeht ist die Eifel vorbildlich.

Mein Highlight auf der heutigen Tour, war der Kleine Feuerfalter  (Lycaena phlaeas). Ihn konnte ich in diesem Jahr noch nicht beobachten. Ausgerechnet heute ist er uns begegnet, unsere Freude war groß. Natürlich fotografierte ich ihn ausgiebig ,-)

 

Der Kleine Feuerfalter (Lycaena phlaeas) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae). Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 22 bis 27 Millimetern. Im Gegensatz zu den meisten anderen Bläulingen sind beide Geschlechter gleich gefärbt.


Zufrieden kehrten wir wieder zurück und ließen am Abend den Tag noch mal Revue passieren.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg nach Hause. Einige Fotos und tolle Eindrücke hatten wir mit im Gepäck. Es war ein schöner Tag mit Rainer, der uns wohl noch lange in guter Erinnerung bleibt. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen ;-)

Die Aufnahmen am Tage sind mit der Canon 5D Mark III, Canon Makro 100 mm/2.8, Freihand aufgenommen worden.


So langsam geht das Schmetterlings Jahr zu Ende, ich würde mich sehr freuen, wenn euch der Bericht aus der Eifel gefallen hat.

Über Kommentare auf meiner Webseite würde ich mich sehr freuen ;-)

Herzliche Grüße

Euer Andreas