Mit Rainer Ulrich in der Eifel !


Rainer Ulrich und ich haben zusammen eine Fototour in die Eifel unternommen. Wir hatten uns für 9:00 zum Frühstück verabredet. Ich war früh morgens schon vor Ort um einige Aufnahmen im schönsten Morgenlicht zu machen. Ich war überrascht, was ich alles in der kurzen Zeit fand. Brauner Feuerfalter (Lycaena tityrus), Silbergrüner Bläuling (Polyommatus coridon), Schmalflügel Weißling (Leptidea sinapis) und Sonnenröschen Bläuling (Aricia agestis) gaben sich ein Stelldichein. Als die Sonne aufging machte ich einige Aufnahmen, die Farben sind am frühen Morgen einfach einmalig.

Die Aufnahmen am frühen Morgen sind mit der Canon 5D Mark III, Canon Makro 100 mm/2.8, Stativ, Funkauslöser aufgenommen worden.


Der Sonnenröschen-Bläuling (Aricia agestis) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae). Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 22 bis 27 Millimetern. 

Der Senfweißling, auch Schmalflügel Weißling, Schmetterling aus der Familie der Weißlinge (Pieridae). Der Senfweißling ist ein eher kleiner Weißling mit einer Flügellänge von 19 bis 24 Millimeter.

Der Silbergrüne Bläuling (Polyommatus coridon ) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae). Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 30 bis 35 Millimeter.

Bei der Bestimmung der Falter, merkt man Rainer den Schmetterlings Forscher an, da sind meine Kenntnisse gerade zu bescheiden. Es machte mir große Freude etwas von Rainer's Wissen aufzunehmen. Auch seine Kenntnisse über Pflanzen, Raupen und Schmetterlings Eiern sind riesengroß.



Nach einem ausgiebigen Frühstück ( Ist im "Gasthof Breuer" immer wieder klasse ) machten wir uns auf den Weg in die verschiedenen Habitate. Rainer war erstaunt, wie grün es noch hier ist und das noch sehr viele Blüh- Pflanzen zu finden waren. Im Bliesgau war schon alles verbrannt von der heißen Sonne. Erstaunt waren wir beide, dass doch noch so viele Schmetterlinge zu sehen waren. Für August war das schon recht gut.

 

Das Landkärtchen (Araschnia levana) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae).

Der Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Weißlinge (Pieridae).

Der Braune Feuerfalter (Lycaena tityrus), auch Schwefelvögelchen genannt, ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae).

 

Auf unserer Wanderung sind uns insgesamt 32 Tagfalter Arten begegnet.  Rainer war damit sehr zufrieden. Rainer, der früher schon mal in der Eifel war, war sichtlich überrascht wie gut die Habitate in der Nordeifel vernetzt sind. Auch die Pflege der einzelnen Habitate, was Mahd, Entbuschung usw. angeht ist die Eifel vorbildlich.

Mein Highlight auf der heutigen Tour, war der Kleine Feuerfalter  (Lycaena phlaeas). Ihn konnte ich in diesem Jahr noch nicht beobachten. Ausgerechnet heute ist er uns begegnet, unsere Freude war groß. Natürlich fotografierte ich ihn ausgiebig ,-)

 

Der Kleine Feuerfalter (Lycaena phlaeas) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae). Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 22 bis 27 Millimetern. Im Gegensatz zu den meisten anderen Bläulingen sind beide Geschlechter gleich gefärbt.


Zufrieden kehrten wir wieder zurück und ließen am Abend den Tag noch mal Revue passieren.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg nach Hause. Einige Fotos und tolle Eindrücke hatten wir mit im Gepäck. Es war ein schöner Tag mit Rainer, der uns wohl noch lange in guter Erinnerung bleibt. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen ;-)

Die Aufnahmen am Tage sind mit der Canon 5D Mark III, Canon Makro 100 mm/2.8, Freihand aufgenommen worden.


So langsam geht das Schmetterlings Jahr zu Ende, ich würde mich sehr freuen, wenn euch der Bericht aus der Eifel gefallen hat.

Über Kommentare auf meiner Webseite würde ich mich sehr freuen ;-)

Herzliche Grüße

Euer Andreas


Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    dietmar rauner quietensky (Sonntag, 16 August 2015 09:55)

    ich beneide Dich um diesen Ausflug mit einen echten Experten, obwohl Du für mich schon ein super Experte bist scheint es noch möglich sein das zu toppen, die Bilder wie immer eine absolute Topqualität, danke für die Teilhabe Möglichkeit lg Dietmar

  • #2

    Angela Ansbacher (Sonntag, 16 August 2015 10:01)

    Das war sicher ein traumhaft schöner erlebnisreicher Tag mit ebenso traumhaften Ergebnissen. Fantastische Aufnahmen. Danke für die Einladung!

  • #3

    Bernd Flicker (Sonntag, 16 August 2015 10:17)

    Lieber Andreas, das ist wieder ein ganz ausgezeichneter Bericht den du sehr schön mit fantastischen Aufnahmen geschmückt hast. Leider müssen wir uns in den kommenden Wochen auf immer weniger Falter einstellen. Ich hoffe doch sehr, dass uns auch dieses Jahr noch einige tolle Momente mit unseren Lieblingsmotiven bevor stehen.
    VG Bernd

  • #4

    Marion Behrens (Sonntag, 16 August 2015 10:47)

    Dein Bericht war wieder sehr aufschlussreich und hat mir gut gefallen. Zu den fotografierten Schmetterlingen kann ich nur sagen, wundervoll festgehalten. Zu guter Letzt noch ein dickes *seufzerle*. Liebe Grüße, Marion :))

  • #5

    Marco Heins (Sonntag, 16 August 2015 10:52)

    Hallo Andreas,
    der Bericht gefällt mir wieder einmal sehr gut. Deine Aufnahmen sprechen für sich, sie sind alle wunderschön. Auch ich merke, dass man immer weniger Falter sieht. Aber umso mehr freut man sich auf die nächste Saison, dann sieht man wieder mehr von diesen vielen schönen Arten.

    Gruß
    Marco

  • #6

    Berthold Mede (Sonntag, 16 August 2015 10:52)

    wieder tolle Bilder Andreas.

  • #7

    Michael Linnenbach (Sonntag, 16 August 2015 11:14)

    ...wenn solche Schmetterlingspezialisten gemeinsam auf Fotosafari gehen, kann das Ergebnis nur spitzenmäßig ausfallen. Nicht nur die einzigartigen Fotos sondern auch die hohe Artenanzahl (32) sind ein Beleg dafür, wie intensiv und gekonnt ihr im Gelände vorgegangen seid. Auch die hochsommerlichen Verhältnisse, haben sicherlich dazu beigetragen, dass so viele Schmetterlinge noch vor Ort waren. Ich (wir) danken, dir lieber Andreas für die schönen Einblicke in diese Tour, die sich sicherlich auch bei dir nachhaltige eingeprägt haben.
    HG Michael - auch an Rainer

  • #8

    Thomas Deckarm (Sonntag, 16 August 2015 11:42)

    Lieber Andreas,
    ein sehr schöner Bericht mit tollen Fotos von dir. Das Schöne finde ich immer, dass du auch neben den hervorragenden Aufnahmen eine Geschichte zu erzählen hast, in die du deine Bilder einbettest.
    Du hast völlig Recht: hier bei uns im Bliesgau ist schon vieles vor seiner Zeit der Dürre zum Opfer gefallen. Da hat die Eifel als Mittelgebirge, das den ein oder anderen Tropfen mehr aus den Wolken ziehen kann, einen Vorteil
    Es freut mich auch, davon zu hören, dass die Habitate gepflegt werden und gut vernetzt sind. Da könnte anderswo sicher mehr passieren ;-)
    So hoffe ich doch, dass der ein oder andere Falter mehr sich noch blicken lässt, bevor die Saison vorbei ist. Eine schöne Falterzeit noch!

  • #9

    Claudi W. (Sonntag, 16 August 2015 13:40)

    Hallo Andreas , welch eine Freude, deinem Bericht und den Fotos zu folgen...Excellenter geht es fast nicht.Dir und Rainer ein grosses Danke ..liebs gruessle Claudi

  • #10

    Thomas Schubert (Sonntag, 16 August 2015 14:33)

    Ein wunderbarer Bericht mit einzigartigen Bildern. Das schaut man sich nicht nur einmal an! Und die Eifel scheint wirklich ein fachmännisch gepflegtes Biotop zu sein, wie man es leider nur noch selten findet.
    Mit besten Grüßen
    Thomas Schubert

  • #11

    Patti Adams (Sonntag, 16 August 2015 20:12)

    Dear Andreas, once again I am delighted to read your wonderful report and see the spectacular photographs of your tour. I am impressed by the quality and beauty of everything that you share with us. Please continue your outstanding and interesting work. Greetings from Pleasant Valley, West Virginia, USA: Patti Adams.

  • #12

    Christiane Gallinat (Montag, 17 August 2015 07:46)

    Hallo lieber Andreas,
    wieder so fantastische Aufnahmen, die beinahe malerisch von schönen Texten dazu umrahmt werden. Vielen Dank das du uns daran teilhaben lässt!
    LG Christiane

  • #13

    Dagmar Katherina (Montag, 17 August 2015 19:35)

    Sehr schöner Beitrag mit super schönen Bildern, ein gelungener Tag.
    LG Dagmar

  • #14

    Eva (Montag, 31 August 2015 22:52)

    Jedes Bild mal wieder ein kleines Kunstwerk! Ich bin begeistert.
    LG Eva

  • #15

    Dieter Buhlmann (Montag, 07 März 2016 20:46)

    Hallo Andreas

    Klasse Beschreibung eurer Tour. Die Auflistung der Falter in den einzelnen Habitaten ist sehr zahlreich und vor allem sehr detailliert dokumentiert.
    Die eingefügten Fotos sind sehr schön aufgenommen. Viele Grüße auch an Herr Rainer Ulrich für das gelungene Mitwirken.
    VG Dieter