Am Froschtümpel im Botanischen Garten (Düsseldorf)


An den letzten zwei Tagen, schaute ich bei den Teichfröschen im Botanischen Garten in Düsseldorf vorbei. In einem kleinen Tümpel lassen sich jedes Jahr die Teichfrösche bei der Balz beobachten. Da der Tümpel recht klein ist, kann man sich dorf gut auf die Lauer legen. An den zwei Tagen war ich jeweils drei Stunden am Tümpel. Der Teichfrosch (Pelophylax esculentus) auch Wasserfrosch gennant, kommt fast in allen kleinen Gewäsern vor. Er ist die wohl am häufigsten vorkommende Froschart.

Einige schöne Aufnahmen habe ich euch mitgebracht. Alle Aufnahmen sind mit der Canon 5D Mark III, Canon Telezoom 100-400 LII USM IS, Freihand entstanden. Da ich die Frösche möglichst groß abbilden wollte, kam mir die Naheinstellgrenze des Objektivs von 98 cm sehr entgegen.

Viel Spaß beim anschauen!


Die ganze Froschgesellschaft war vertreten, natürlich mit einem Augenzwinkern ;-)

Als Einstellungen kamen ISO 1000, Verschlußzeit 1250, Blende 7.1 bis 16 zum Einsatz.


Wenn euch der Kleine Bericht vom Froschtümpel gefallen hat sagt es bitte weiter, wenn nicht behaltet es für euch ;-))

Über Kommentare unter meinem Blogbericht würde ich mich sehr freuen ;-)

Andreas