Begegnung mit dem "Schwarzen Apollo"


Liebe Freunde der Naturfotografie!

Heute freue ich mich ganz besonders, euch einen sehr seltenen und wunderschönen Schmetterling präsentieren zu können. Seit einigen Jahren hegte ich den Wunsch einmal den Schwarzen Apollo (Parnassius mnemosyne) zu fotografieren. Jetzt endlich ist es mir, dank Hilfe eines Freundes gelungen. Der Falter ist streng geschützt und kommt nur noch in wenigen Habitaten vor. Um so wichtiger ist es seinen Lebensraum zu schützen und nicht zu gefährden. Als ich die Reise zum Apollo antrat, kreisten meine Gedanken während der Fahrt nur um den Falter, würde ich ihn finden, wenn ja, würden mir gute Fotos gelingen? Es sollte sich alles sehr schwierig gestalten, doch das Glück des Tüchtigen stand mir letztendlich zur Seite. Einige Fotos möchte ich euch hier zeigen, auf den Fundort werde ich hier verständlicherweise nicht eingehen ;-)


Der Schwarze Apollo (Parnassius mnemosyne) ist ein Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Ritterfalter (Papilionidae). Die Falter erreichen eine Vorderflügelspannweite von 50 bis 62 Millimetern. Die Flügel sind weiß mit schwarzen Adern und zwei schwarzen Flecken in der Zelle der Vorderflügel. An den Flügelspitzen sind die Flügel grau durchscheinend. Die Hinterflügel sind zum Innenrand dunkel. Durch seine hohen Ansprüche an sein Biotop, ist der Falter nur selten und Inselförmig anzutreffen. (Wikipedia)

 

Alle Aufnahmen sind mit der Canon 5D Mark III, Canon Makro 100 mm/2.8, Freihand aufgenommen. Nur die Aufnahme unten links ist mit Stativ und Camranger aufgenommen worden.


So ging ein sehr aufregendes Abenteuer erfolgreich zu Ende. An diese wunderbare Begegnung werde ich wohl noch lange zurückdenken!

Ich würde mich freuen, wenn euch meine Begegnung mit dem Schwarzen Apollo gefallen hat.

Über jeden Kommentar unter meinen Blog-Bericht freue ich mich natürlich besonders ;-)

Herzliche Grüße

Andreas


Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Marco heeg (Sonntag, 12 Juni 2016 13:11)

    Eine erfolgreiche Fototour mit sehr sehenswerten Fotos.
    Um so mehr da es sich um einen seltenen und schoenen Schmetterling handelt.
    Gruss
    Marco

  • #2

    Stebner, Olga (Sonntag, 12 Juni 2016 13:30)

    Fantastische Aufnahmen Andreas! Die Welt der Falter ist so märchenhaft. Ich freue mich das Dir so eine Begegnung war möglich. Viel Erfolg!

  • #3

    Bernd Flicker (Sonntag, 12 Juni 2016 13:30)

    Eine fantastische Fotoreise mit Einblick ins Habitat wird von deiner tollen Beschreibung perfekt ergänzt. Ein Highlight sind natürlich die zauberhaften Aufnahmen die diesem Falter wirklich in jeder Hinsicht gerecht werden. Ausdauer und Geduld haben sich mal wieder ausgezahlt.

    LG Bernd

  • #4

    samti artens (Helga) (Sonntag, 12 Juni 2016 14:15)

    Hallo Andreas, auch ich bin begeistert von deinen schönen Fotos und kann durchaus deine Freude darüber verstehen. Die Falter sind durch die Wetterbedingungen sicher auch bei dir eher rar. Um so mehr freut man sich auch noch so tolle Exemplare zu entdecken und sie so gekonnt festzuhalten. Glückwunsch dazu. Gruß Helga

  • #5

    Michael Bachmann (Sonntag, 12 Juni 2016 14:30)

    Einen selten Falter auf so herrlichen Aufnahmen zu sehen, entschädigt dafür, dass man ihn selbst in der Natur nicht zu sehen bekommt. Ganz hervorragend fotografiert und mit tollen Infos versehen - herzlichen Dank, Andreas! VG :-)

  • #6

    Georg Dinges (Sonntag, 12 Juni 2016 15:27)

    Fantastisch deine Reise ins Biotop der Schwarzen Apollo. Du hast ihn ganz famos aufgenommen. Die Information zum Habitat steckt in jedem Bild, denn du hast ihn auf verschiedenen Pflanzenarten abgelichtet. Fliegt er auch auf Akelei, dem Motivpflanze bei einem deiner Fotos?
    Vielen Dank für einen Beitrag und die Informationen. VG Georg

  • #7

    Susanne Schweikert (Montag, 13 Juni 2016 10:53)

    Sag es ja schon immer...Schmetterlinge setzt keiner schöner ins rechte Licht als du

  • #8

    Eli Trust (Montag, 13 Juni 2016 10:55)

    Fantastisch schöne Aufnahmen von diesem zauberhaften Schmetterling!

  • #9

    Hans-Dieter Schmitt (Montag, 13 Juni 2016 10:56)

    Klasse Andreas...das Glück hätte ich auch gerne,
    und so Klasse in Szene gesetzt!
    VG Dieter

  • #10

    Mirabella Zauberfee (Montag, 13 Juni 2016 10:58)

    Sehr schöne Aufnahmen mit toller Bildgestaltung, Freistellung, Schärfe und Farben! LG

  • #11

    Streich Gerda (Montag, 13 Juni 2016 12:50)

    Hallo Andreas deine Bilder begeistern mich immer wieder aufs neue.Wunderschön wie du diesen sehr selten gewordenen Falter in Szene setzt.Deine Bildgestaltung ist vom feinsten und man sieht das du mir sehr viel Liebe und Ambitionen dabei bist.Ich freu mich schon auf die nächsten Bilder von dir glg Gerda:-))