Schmetterlingszauber der Eifel!


Liebe Freunde der Natur- und Naturfotografie!

 

Heute möchte ich euch eine kleine Sammlung, der jetzt fliegenden Schmetterlinge in der Eifel zeigen. Obwohl die Wiesen recht leer sind, ist es mir gelungen einige Falter zu fotografieren.

                               ------------------------------------------------

Der Gelbwürfelige Dickkopffalter (Carterocephalus palaemon) ist ein Schmetterling aus der Familie der Dickkopffalter (Hesperiidae). Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 22 bis 28 Millimetern.

Der Rotklee-Bläuling (Polyommatus semiargus) ist ein Schmetterling aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae). Er wird auch als Violetter Waldbläuling oder Cyaniris semiargus bezeichnet.

Der Baum-Weißling (Aporia crataegi) ist ein Schmetterling aus der Familie der Weißlinge. Durch seine schwarz bestäubten Flügeladern ist er mit keinem anderen Weißling zu verwechseln. Ich habe ihn liebevoll Eifelapollo getauft ;-)

Das Beilfleck-Rotwidderchen oder Beilfleck-Blutströpfchen (Zygaena loti) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Widderchen (Zygaenidae). Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 27 bis 30 Millimetern.

 

 

Der Rote Würfel-Dickkopffalter (Spialia sertorius) ist ein Schmetterling aus der Familie der Dickkopffalter (Hesperiidae). Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 22 bis 24 Millimetern.

Das Weißbindige Wiesenvögelchen oder Perlgrasfalter (Coenonympha arcania) ist ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae).

Das Kleine Wiesenvögelchen (Coenonympha pamphilus) ist ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae) und wird auch als Kleiner Heufalter bezeichnet. Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 23 bis 33 Millimetern.

Der Kleine Sonnenröschen-Bläuling (Aricia agestis) ist ein Schmetterling aus der Familie der Bläulinge (Lycaenidae). Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 22 bis 27 Millimetern.

(Wikipedia)


Alle Aufnahmen sind mit der Canon 5D Mark III, Canon Makro 100 mm/2.8 aufgenommen.

Von oben links Foto 1-6 Freihand, Foto 7 mit Stativ und Funkauslöser, Foto 8 Freihand, Foto 9-12 mit Stativ und Funkauslöser.


Ich würde mich sehr freuen, wenn euch mein kleiner "Schmetterlingszauber" gefallen hat.

Über Kommentare unter meinem Bericht würde ich mich sehr freuen ;-)

Herzliche Grüße

Andreas

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Bernd Flicker (Donnerstag, 30 Juni 2016 12:46)

    Auch wenn du dir mehr erhofft hattest, sind doch wieder tolle Bilder entstanden. Dieses Jahr ist alles etwas zeitversetzt und auch in der Eifel werden es bald mehr Falter sein. Hier in Unterfranken ist schon richtig was los auf den Wiesen. Du wirst sicher deine Freude haben, wenn du wieder vorbei schaust.

    LG Bernd

  • #2

    Christiane Gallinat (Donnerstag, 30 Juni 2016 13:37)

    Hallo lieber Andreas,
    es sind wunderschöne Aufnahmen entstanden, die nicht vermuten lassen wie wenig Schmetterlinge geflogen sind. Ich wünsche Dir das es nun mehr wird, damit wir weitere tolle Aufnahmen bestaunen können.

    VG Christiane

  • #3

    Stephan Dzikonski (Donnerstag, 30 Juni 2016 14:21)

    Wunderbare Bilder Andreas, wie immer. Viele Arten die Du uns Zeigst kennt bei uns in Brandenburg
    niemand mehr. LG Stephan

  • #4

    Rolf Kokkonen (Donnerstag, 30 Juni 2016 16:30)

    As usual you deliver masterful photos. Nice and wonderful series of butterflies.

    Have a nice day
    Rolf

  • #5

    Claus Börner (Donnerstag, 30 Juni 2016 22:38)

    ganz herrlich anzuschauen deine Serie, nicht nur wegen des beherrschten Handwerks, sondern auch wegen der Farbkompositionen und der Bildgestaltung. Lieber Gruß aus dem Pfälzer Wald

  • #6

    Patti Adams (Samstag, 02 Juli 2016 22:30)

    Another magnificent work of art that is typical of Andreas Kolossa. I never tire of looking at his photography, especially the butterflies. He also delivers valuable knowledge that I can not find elsewhere. Continue your great work, my friend, and may you always have good light. Greetings from Pleasant Valley, West Virginia, USA: Sincerely, Patti Adams.

  • #7

    Michael Günther (Montag, 11 Juli 2016 21:09)

    Hallo Andreas,

    eine tolle Serie hast du da eingestellt. Ich war schon lange fassziniert von solchen Macros von diesen zerbrechlich anmutenden Geschöpfen. Inzwischen sind mir auch einige gute Bilder gelungen wie du schon bemerkt hast. Und das auch dank deines Vorbildes.
    Ich freue mich auf weiter schöne Bilder von dir.
    Liebe Grüße von einem Frühaufsteher.

  • #8

    Haberscheidt, Harald (Freitag, 12 August 2016 14:17)

    Hallo Andreas,
    sehr schöner Fotoblog, sehr schöne Aufnahmen auch aus der Eifel, meiner Heimat.

    Einen seltenen Falter, der hier auch auf der Eifelseite der Mosel vorkommt, vermisse ich aber noch: den Moselapollo (Parnassius apollo vinningensis).

    VG

    Harald